zum Text springen ·  zur Suchform springen. (Achtung! nicht auf allen Unterseiten vorhanden)

Rattarium  

Jahresarchiv für 2020

Unwritten Story

Dienstag, den 16. Juni 2020

Eyna ist mollig, blond und ziemlich queer. Eigentlich hatte sie keine Lust zu diesem Klassentreffen zu gehen, sie wollte lieber an ihrem ungeschriebenen Roman schreiben. Aber andererseits hatte ihr Jugendschwarm Josh zu dem Treffen eingeladen. Es interessierte sie, ob er sich sehr verändert hatte seit der Schulzeit. Wie sehr, damit hatte sie dann doch nicht gerechnet. Wer sind die geheimnisvollen Gestalten, die sie zu verfolgen scheinen? Und was wollen die sprechenden Vögel von ihr?
Eine kurzweilige Geschichte, humorvoll, selbstironisch und sehr erotisch mit einem Schuss Magie, einer Prise Gefahr – und viel Liebe.

Tanz der Gefühle

Sonntag, den 7. Juni 2020

(ein Liebesgedicht) Das Gras ist grüner Die Sonne scheint wärmer Der Regen streichelt die Haut, als wären es deine Hände. Schwerkraft setzt aus. Nur die Luft, die ich zum Atmen brauche, die bleibt kurz weg weil es so sehr das Herz zusammenzieht mit Gefühl – so viel Gefühl. Ich bin die Motte, du bist das […]

Ohne Titel

Samstag, den 6. Juni 2020

Ich lese Ich fühle den Schmerz bei jedem weiteren Tweet Ich weine So. viel. Leid. Aber hier geht es nicht um mich! Doch ich höre zu, ich sehe. Finally. Auch wenn es weh tut. Es ist nichts (!) im Vergleich zu dem was ihr täglich erlebt. so sorry

Chamsin

Samstag, den 6. Juni 2020

Jamal war ein Kamel. Nicht irgendein Kamel, nein. Er war das Lieblingstier von Hamida. Und er konnte sprechen. Jedoch nur Hamida wusste davon. Waren andere Menschen in der Nähe, verstummte er und schien beinahe ein Kamel zu sein, wie alle anderen. Hamida besaß eine kleine Herde und ein wenig Zauberkraft. Sie liebte alle Tiere darin […]

Ein ganz großer Wurf

Freitag, den 22. Mai 2020

↓ Story als Hörbuch ↓ Kapitelüberschriften Brot und Salz Flashback Peitsche und Zuckerguss Das Kapital Das Ende ist ein Neuanfang Warnungen zum Inhalt (CN), über diese Story, Nachtrag, Danksagung. May hatte ihren Blindenstock bereits unten an der Haustür zusammen geklappt – sie brauchte ihn in der vertrauten Umgebung nicht. Eigentlich brauchte sie ihn ohnehin nur […]

Imago

Mittwoch, den 20. Mai 2020

Ein (möglicherweise) immersives Erlebnis.

Dunkeltier

Mittwoch, den 13. Mai 2020

Zur Hörfassung des Gedichts Dunkeltier Das Dunkeltier es lebt in mir ganz tief, verborgen angekettet, eingeschlossen und doch immer Teil von mir. Nur manchmal wenn ich müde bin dann bricht es aus dem Kerker aus frisst gierig meine Aura, es sabbert Angst und Zweifel sein Gift, es lähmt, und es macht furchtbar wütend. Es blinzelt […]

Geschützt: Bis aufs Blut

Samstag, den 2. Mai 2020

Es gibt keinen Textauszug, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Land- und Forst

Samstag, den 25. April 2020

Und wieder haben wir ein viel zu trockenes Wetter, eine dramatische Entwicklung, die sich seit Jahren abzeichnet. Es könnte in unseren Breiten ein dringend nötiges Umdenken einleiten. Es hätte eine Menge positiver Auswirkungen, die ich nachfolgend anmerken werde. Wird in diesen Tagen der Acker gepflügt, dann gibt es mächtige Staubwolken. Bei starkem Wind wird der […]

Was wäre wenn

Freitag, den 24. April 2020

zur AudioVersion des Gedichts auf dieser Seite springen. Was wäre wenn – anstelle des zarten Flaums der meine weiße Haut bedeckt ein dichter Pelz erwüchse an allen Stellen starker Flausch, in Dunkelwolle. Würdest du mich kraulen wollen? Locken, die hüftlang aus den Achseln hingen Schamhaar ringelnd, bis zum Knie. Das Haupthaar wuchernd, wie eine Korona […]

top ▲

impressum · M@il · XHTML · © Oktober_2001-2007 Rat Ed Home. Rattarium is powered by » WordPress | » WPD