zum Text springen ·  zur Suchform springen. (Achtung! nicht auf allen Unterseiten vorhanden)

Rattarium  

Du bist hier: Home / Blog article: Der Neue ist eine Kichererbse

Der Neue ist eine Kichererbse

Internet sei Dank fanden wir recht schnell eine bezahlbare Alternative zu meiner TÜV-Waise. (Siehe Artikel vom Mazda) Das Autochen stand in Braunschweig und wurde am Dienstag erst einmal in Augenschein genommen. Da es einen guten Eindruck machte und auch das Preis/Leistungsverhältnis stimmt, haben wir unseren Kaufwunsch geäußert und bekräftigt. Klar können wir den KFZ-Brief gleich mitnehmen – wenn Sie gleich bezahlen.
Ok, ist ja nicht so teuer, Kreditkarte nehmen Sie nicht? Wo bitte ist die nächste Bank? Nun ja, der Automat (natürlich war in der Mittagszeit kein Schalter besetzt) rückte pro Karte nur 500 Euronen heraus und der Autohändler ließ das als Anzahlung gelten.
Am Mittwoch also machte ich mich mit allen vorhandenen Unterlagen – die Versicherungsnummer hatte ich telefonisch erfahren – frohen Mutes auf, um im Hauptort das neue Gefährt anzumelden. „Sie haben keine HU-Bericht dabei? Den brauchen wir aber zur Anmeldung“ bekam ich dann im Bürgerbüro zu hören. Zuhause hängte ich mich ans Telefon, um den Händler danach zu fragen. Zwei Stunden und ein Fax später erreichte mich dann der Anruf aus dem Braunschweiger Autohaus: „Nein, der liegt nicht vor. Aber den brauchen Sie doch gar nicht, das steht doch im Stempel des KFZ-Scheins.“ Leider zu spät, um noch einmal nach U. zu fahren, Mittwochnachmittags ist da dicht.
Donnerstag, der zweite Versuch. Nein, definitiv benötigen sie die HU. Hatte ich eigentlich auch nicht anders erwartet. Ich bestelle also Kurzzeit-Überführungskennzeichen.
„Oh, tut mir leid“ sagte sie Dame am Schreibtisch des Ordnungsamtes, „dafür brauchen wir eine andere Versicherungsnummer. Super. Da ich die Telefonnummer nicht und sowieso kein Handy dabei hatte, bin ich also wieder heim, rufe bei der Versicherung an und fahre mit neuer Nummer zurück ins Rathaus. Zum dritten Mal jetzt. Erhalte die Kennzeichen, die fünf Tage gelten und fahre heim. Von dort wird der Mann nach Hause zitiert und ein TÜV-Termin für den nächsten Tag mit der Werkstatt vereinbart. Gemeinsam fahren wir nach BS, um den Karren zu holen.
Der Göttergatte hat alles an Werkzeug dabei, sogar einen Akkuschrauber. Manchmal macht er mir fast Angst in seiner Perfektion. Das Vertragliche ist schnell geregelt. Als wir von der Situation mit dem HU-Schein berichten, klemmt sich der Mann vom Autohaus ans Telefon und ordert von der DEKRA den TÜV-Bericht. Toll, hätte er das gestern schon gemacht und uns zugefaxt, worum ich gebeten hatte, wäre der Neue längst ordentlich angemeldet, abgesehen vom Mehraufwand und den zusätzlichen Kosten.
Nun denn. Ich setze mich also in mein neues mobiles Zuhause. Klein und grün ist er und auch noch nicht zu alt. Marke? Ein Peugeot 106 XN, Kosename „Kichererbse“. Mit seinen 60 PS flitzt der Kleinwagen nur so über die Autobahn und HB hat Mühe zu folgen. Yeah!
Zuhause kam uns dann die Idee, den Wagen heute noch anzumelden, den Dekra-Zettel hatten wir ja nun, dann wäre das erledigt und wir bräuchten uns um den Ablauf der „roten“ Kennzeichen keine Gedanken mehr zu machen. Aber erst sollte die Kichererbse in die Werkstatt, einmal checken und womöglich den Auspuff erneuern. Auf dem Rückweg fahren wir nach U. Dort muss ich gar nicht mehr sagen was ich will. Aber die Dame hinter dem Schreibtisch will etwas von uns, nämlich den KFZ-Schein – den wir fünf Minuten vorher der Werkstatt ausgehändigt hatten. HaHaHahaaaa.. Ich bin kurz davor, die Fassung zu verlieren, aber es hilft nichts, wir fahren zurück zur Werkstatt.
Zum Glück sind die Wege nicht allzu weit und eine halbe Stunde später waren wir wieder da und haben nun im fünften Anlauf (!) bei der Gemeinde endlich den Wagen ordnungsgemäß angemeldet und neue Kennzeichen bekommen. Halleluja!

Ein einziges Mal werde ich demnächst noch in Sachen KFZ-Stelle ins Rathaus müssen – wenn ich den alten Mazda abmelde. Hoffentlich muss ich da nicht auch fünfmal deswegen hin – obwohl – mit der Kichererbse sollte sogar das Spaß machen.

Kommentarfunktion ist deaktiviert

top ▲

impressum · M@il · XHTML · © Oktober_2001-2007 Rat Ed Home. Rattarium is powered by » WordPress | » WPD