zum Text springen ·  zur Suchform springen. (Achtung! nicht auf allen Unterseiten vorhanden)

Rattarium  

Du bist hier: Home / Blog article: Der Hund ist tot, es lebe der Hund

Der Hund ist tot, es lebe der Hund

12.01.2010 – Über 11 Jahre hatten wir Heidi. Letzten Freitag sind wir mit ihr zum letzten Mal zum Tierarzt gefahren. Eigentlich war sie nie ernsthaft krank gewesen, aber in den letzten Wochen machte ihr die Hüfte Probleme und in ihren letzten Tagen versuchte sie oft vergebens aufzustehen. Ein ernster Krampfanfall, nach dem sie anscheinend nicht mehr bei sich war, machte dann auch meinen Männern klar, dass der Hund erlöst werden muss.
Ein Haus ohne Hund ist verdammt leer. Gleich fahren wir zu einem Podenco-Andaluz im Nachbardorf, den wir über das Internet gefunden haben. Mal sehen, ob die Chemie stimmt.

Chester

Tja, und das ist nun Rehlein, Chester Sancho. Der ist einfach nur entzückend. Wir haben ihm das ganze Haus gezeigt und nun liegt er im Körbchen unter dem Bett von Sohn eins. Da, wo Heidi die Ecken des Korbes gut ausgefüllt hat, liegt jetzt diese zarte Handvoll Hund.

Chester-2
Sancho liegt in Heidis Korb.
Alle neuen Fotos sind nun in einem eigenen Ordner untergebracht: Sancho-Bilder

Eine Reaktion zu “Der Hund ist tot, es lebe der Hund”

  1. Holgi

    Ach, das es mit Heidi nicht mehr aufwärts ging, tut mir leid. Aber … ja … dann sicher besser so …

top ▲

impressum · M@il · XHTML · © Oktober_2001-2007 Rat Ed Home. Rattarium is powered by » WordPress | » WPD