Koven

Du bist hier: > D-wiki > 029

Reihestelle 31, Haus-Nummer 29

Hofname: Koven (gesprochen: Koben) Brinksitzer, Baujahr 1950, An der Masch 4

Fotos des Hofes.



Jahresdaten-Liste

  • 1564 Hans Schumacher
  • 16?? Hans Schomäker (*1627 - †1680, ∞ Anna Wreden, †1679)
  • 1679 Hans Schomäker (†1693, ∞ Anna Wäfers, †1679)
  • ? Hans Schomäker (*1685)
  • 1708 Hennig Schumacher
  • 1724 Müller Johann Heinrich Koven
  • 1755 Jürgen Kove
  • 1759 Christoph Kove ∞ Dorothee Scheller
  • 1780 Hans Heinrich Seffer aus Abbensen (†1820, ∞ Ilse Lucie Koven)
  • 1828 Johann Heinrich Klusmann (†1873, ∞ Ilse Margarethe Kobbe, †1867)
  • 1850 Johann Friedrich Kobbe (∞ Ilse Sophie Kobbe, *1822 - †1856)
  • 1851 Johann Friedrich Müller aus Edesse (∞ 1851 Witwe Kobbe; und ∞ 1858 Ilse Dorothee Walking aus Dunelbeck)
  • - Heinrich August Müller (†1927)
  • 1899 Erbe Friedrich Müller (*1859 - †1931)
  • 1934 hat hier Friedrich Beckmann kurzzeitig seine Zimmerei, zieht später in Nr. 182, Bahnhofstraße.
  • 1950 Der Hof wird 1945 durch Bomben teilweise zerstört und 1950 wieder hergestellt. Die Brinksitzerstelle besteht seit 1618; der Namensgeber, Müller Kove wird 1724 erwähnt.
  • 1957 Heinrich Kappenberg (Rentn.)
  • 1979 Hans-Henning + Heinrich Kappenberg

Fotos

um 1970 | 2006

Kommentare

- es sind noch keine Kommentare vorhanden -

Kommentar schreiben:

Name:
E-Mail oder Homepage:
1 + 0 =

powered by mylittlehomepage.net