Smedts

Du bist hier: > D-wiki > 007

Reihestelle 15, Haus-Nummer 7

Hofname: Smedts, Halbhof, Baujahr 1932 und 1962, An der Wasserstraße 2

Fotos des Hofes.



Jahresdaten-Liste

  • 1564 Ludeke Schmidt
  • 1605 Hinrch Schmidt
  • 1679 Lüdeke Schmedt (∞ Ilsabe Hansen, †1687)
  • 1687 Lüdeke Schmedt (∞ Anna Homann aus Katensen)
  • 1760 Hennig Brandes
  • 1777 Hans Brandes (*1736)
  • 1796 Johann Hennig Kobbe aus Edemissen (*1772, ∞ 1796 Ilse Marie Brandes, *1766 - †1800; Und ∞ 1801 Ilse Margarete Weber aus Oelerse, *1779 - †1827. Und ∞ 1828 Witwe Anna Ilse Voges aus Röhrse, *1776)
  • 1831 Johann Hennig Kobbe (*1808 - †1868, ∞ 1831 Ilse Dorothea Bähre aus Abbensen, †1835; und Sophie Dorothea Heine aus Dedenhausen, *1806 - †1871)
  • 1855 - 1865 ist hier der Dorfkrug mit Kegelbahn, Wirtin "Pepperdortschen" würzt kräftig. Auch der Arzt Albert Römmert wohnt seit 1845 zunächst hier - Sprechstunde im Gasthof Frehe - danach zieht er an die Fuhsestraße. 1854 wird Antrag auf Übertragung der Konzession zum Hokenhandel (Landkrämerei) gestellt, die der Vater 1819 erhalten hatte.
  • 1860 Johann Friedrich Kobbe (*1833 - †1893, ∞ Ilse Dorothea Meinicke, *1839 - †1923)
  • 1897 Gustav Kobbe (*1874 - †1946, ∞ Dora Fricke aus Hänigsen, *1877 - †1964)
  • Neubau von 1932. Die Feuer von 1959 und 1962 vernichteten die Restgebäude.
  • 1946 Gustav Kobbe (*1907, ∞ Ruth Höhne, *1924).
  • 1957 Walter Neitzel (Arb.)
  • 1979 Gustav Kobbe.
  • 2006 Engelhardt/Kobbe (Honda-Scheune)

Fotos

um 1970 | 2006

Kommentare

- es sind noch keine Kommentare vorhanden -

Kommentar schreiben:

Name:
E-Mail oder Homepage:
6 + 5 =

powered by mylittlehomepage.net