Henthielen

Du bist hier: > D-wiki > 015

Reihestelle 12, Haus-Nummer 15

Hofname: Henthielen, Halbhof, Baujahr 1760. Der Hof lag zwischen den Halbhöfen Sanders und Moells wurde nach 1860 abgerissen. Erhalten sind nur Scheune(?) und Speicher.

Fotos des Hofes.



Jahresdaten-Liste

  • 1485 Tile Hennyes
  • 1564 Frantz Hennies
  • ? - Tilo Hennies (*1616 - †1682, und ∞ Anna Boden, *1626 - †1688)
  • 1673 Frantz Hennies (*1652 - †1697, ∞ Anna Brandes aus Schwüblingsen, *1654 - †1697)
  • 1705 Frantz Hennies (*1682, und ∞1705 Ilsabe Köneken, Eltze. Und ab ∞ Und ∞1740 Witwe Margarete Brandes aus Schwüblingsen)
  • 1759 Frantz Hennies (∞1759 Ilse Marie Harbichts, ertränkte sich †Juni1760 in der Fuhse; Und ∞September1760 Anna Margarethe Köneke)
  • 1795 Henning Hennigs (*1769 - †1824, ∞ Margareta Catharina Meinke aus Ohof, *1771 - †1796)
  • 1831 Hennig Christoph Hennigs (*1805 - †1869, ∞1831 Marie Köneke aus Oelerse, *1803; und 1860 Anna Ilse Depenau, *1818)
  • ? Karoline Hennigs (*1861 - †1901)
  • Der Schwiegersohn, Johann Fr. Klusmann (∞ Ilse Dorothee Hennigs) verkauft an Heinrich Schrader. Von den Hofgebäuden ist nur die Scheune erhalten.

Fotos

Jahr unbekannt | 2006
Der Speicher des Henthielen-Hofes.

Kommentare

- es sind noch keine Kommentare vorhanden -

Kommentar schreiben:

Name:
E-Mail oder Homepage:
10 + 7 =

powered by mylittlehomepage.net