3. Schule von 1891

Du bist hier: > D-wiki > Schule3

Haus-Nummer 79, Dritte Schule,

Fuhsestraße 31



Jahresdaten-Liste

  • Gebaut von 1888 bis 1891, ein Klassenzimmer, Lehrerwohnung und eine Scheune (auf dem Platz steht heute der Edeka-Markt).
  • 1896 werden 86 Schulkinder betreut
  • 1908 Ein zweiter Lehrer wird angestellt. 104 Schulkinder. Zweiter Klassenraum in der Scheune.
  • 1940 Die Schülerzahl beträgt 125 Kinder.
  • 1945 Heimatvertriebene lassen die Zahl auf 231 ansteigen.
  • 1949 Es sind 287 Kinder zu unterrichten.
  • 1950 Die kleine Holzschule wird als dritter Klassenraum an der Alten Dorfstraße (Nummer 187) gebaut. Im Obergeschoß eine Lehrerwohnung. Ist 1970 Jugendheim von 1955 bis ?? 2006 turnen die Kindergartenkinder aus dem Wichtelhaus dort.
  • 1954 Schülerzahl: 168 - Eine neue, größere Schule musste her.
  • 1957 Heinr. Hausmann (Rentn.) + Luise Könecke (Putzfrau) + Klara Lukasczyk (Rtn.) + Friedrich Schultz (Arb.) + Hilde + Waldemar Woltersdorf (Hausfrau + Arbeiter).
  • 1979 wohnen in Nr. 79 (Fuhsestr. 31) Peter Koeneke u. Franz-Jos. Prellwitz, in Fuhsestraße 29 wohnt Josef Philip.
  • Ab 1974 Familie Schumann, die Scheune mit den Behelfswohnungen wurde abgerissen.

Fotos

Nr. 79 um 1900, Fuhsestr. | Holzschule, Nr. 187, Alte Dorfstr.
Alte Schule von 1891 bis 1955 | Die Holzschule, als dritter Klassenraum von 1950 bis 1955
1965 - Modell und Skizzen
Modell | belegung | belegung
Wohnbelegung um 1965, skizziert. (c) B. Woltersdorf 2017
Im Jahr 2006
Fuhsestr.
... zum Wohnhaus umgebaut.

Kommentare

- es sind noch keine Kommentare vorhanden -

Kommentar schreiben:

Name:
E-Mail oder Homepage:
3 + 10 =

powered by mylittlehomepage.net