Einhundert

Du bist hier: > D-wiki > 100

Hausnummer 100, ehemals 1. Spritzenhaus

Fuhsestraße, Ecke Pappelweg, Baujahr um 1880. Abgerissen

Foto des Hauses ▼.



Jahresdaten (Chronik p. 376 und 417)

  • Altes Feuerwehr-Spritzenhaus (am Ehrenmal, Ecke Pappelweg). Vorhandene Löschgeräte im Jahr 1880: Lederne Löscheimer, Feuerhaken, Feuerleiter, Handspritze. (Die Feuerwache zieht 1928 an die Ecke Seilergasse um.)
    Das Haus stand an der Ecke des ehemaligen Friedhofs, am Zuweg der späteren Gedenkstätte am Ehrenmal.
  • Nachnutzung als Behelfsheim, Mieterin Elfr. Lübbecke, die auch Viehhaltung betrieb.
    Es wurde 1966 abgerissen.

Foto

Nr.100
Foto des Hauses Nummer 100.

Kommentare

- es sind noch keine Kommentare vorhanden -

Kommentar schreiben:

Name:
E-Mail oder Homepage:
9 + 6 =

powered by mylittlehomepage.net