VierUndSiebzig

Du bist hier: > D-wiki > 074

HausNummer 74

Poststraße 12, Baujahr 1889

Foto des Hauses · Kommentar ▼



Jahresdaten

  • 1957 wohnten in dem Haus: Auguste Brennecke (Rentnerin) + Emilie Dembski (Hausfrau) + Frieda Friese (Rentn.) + Otto Kirpeit (Schichtführer) + Erich Lindemann (Arb.) + August Wegener (Rtn.).
  • 1979 Regina Naujoks.
  • 2006 Hans-Walter Schuster.

Fotos

Haus 74
Auch der Brunnen vor der Tür ist noch vorhanden.
Giebel 74
Der Giebel nach einer Renovierung.

Kommentare

B. Woltersdorf: Alte Hausnummer 74, jetzt Poststraße 12, im Vorgarten des Hauses stand ein Ziehbrunnen, der um 1966 noch voll funktionsfähig war. Er galt aber schon damals als der Letzte seiner Art im Ort. Der Brunnen war deshalb auch Exkursionsziel der Dollberger Schüler. Den krönenden Abschluss dieses Lehrausfluges bildete eine Wasserprobe - von dem eigenhändig geförderden Brunnenwasser. In dem Haus lebte und arbeitete die Schneiderin Auguste (Guschen) Wegener, geb. Brennecke.
(04.02.2008, 14:07 Uhr)

Kommentar schreiben:

Name:
E-Mail oder Homepage:
9 + 6 =

powered by mylittlehomepage.net