1. Schule von 1613

Du bist hier: > D-wiki > 037

Erste Schule am Dorfplatz 6 (alte Haus-Nr. 37)

Foto der Schule ▼.



  • Die Schule, am Dorfplatz 6, wurde vermutlich schon im Jahr 1613 gebaut. Als Lehrer taucht 1618 in Staatsarchivakten der Name Hanß Bode auf. Unterricht fand in der Südwestseite des Gebäudes statt.
  • Wird 1802/3 an den Abbenser Schmied Hans Jürgen Spötter verkauft, der daneben eine Schmiede errichtet (das kleine, schmale Haus an der Masch, Dorfplatz 7. Auf älteren Plänen ist hier noch ein Weg zur Straße An der Masch, deshalb hat die ehemalige Schmiede an jener Straße die Hausnummer Dorfplatz 7).
  • Nach 1945 wurde hier eine Drogerie (Breyer) eingerichtet.
  • 1957 Fritz Spötter (Rtn.).
  • Zwischen Schulhaus und Schmiede stand eine Dorflinde, die 1962 unter Naturschutz gestellt wurde und 1972 in einem Sturm fiel.
  • Eigentümer 1970 war Friedrich Knocke.
  • 1979 Rud. Nitsch + Gerda Juterczenke.
  • Spötters Schmiede

    Dorfplatz 7

    • Nach 1802 bis etwa 1945 Schmiede, danach umgebaut.
    • Witzels Kaffee und Eisdiele war in der Schmiede. 1954, zur Fußballweltmeisterschaft, stand hier einer von den vier TV-Geräten des Dorfes.

    Foto

    1. Schule
    Zuletzt Renoviert 2007

    Kommentare

    - es sind noch keine Kommentare vorhanden -

    Kommentar schreiben:

    Name:
    E-Mail oder Homepage:
    2 + 6 =

    powered by mylittlehomepage.net